Fortifikation Hauenstein

Aktuell

Wehrmannsdenkmal Liestal

Wehrmannsdenkmal Liestal

Am frühen Morgen des 11. November 1918 unterzeichnen Matthias Erzberger und Ferdinand Foch in einem Eisenbahnwaggon im Wald von Compiègne nördlich von Paris den Waffenstillstand, der noch am selben Tag in Kraft tritt: Um 11.00 Uhr geben Trompetensignale an den Fronten das Ende der Kampfhandlungen bekannt, unmittelbar darauf schweigen die Waffen. Der Erste Weltkrieg war am 11.11. um 11 Uhr endlich vorbei.

Das Wehrmannsdenkmal in Liestal erinnert an jene Baselbieter, die in Uniform ihr Leben liessen. Zum 11. November stellt Ihnen der Historiker Lorenz Degen, der Vizepräsident des Vereins Fortifikation Hauenstein, dieses Brunnendenkmal vor.

Besuchen Sie das Wehrmannsdenkmal:

Besuchen Sie das Wehrmannsdenkmal: